Alle Windows-Kommandos

Liste der Windows-Kommandozeilentools - Kommandos und -Befehle unter MS Windows

Liste der Windows-eigenen Kommandos

copy

Übersicht

Befehl
Kurzbeschreibung
Syntax
Beispiele


Befehlcopy
KurzbeschreibungKopiert eine oder mehrere Dateien an eine andere Position.
Syntax
Hinweis: Dies ist ein internes Kommando. 
Kommando zum Anzeigen der Hilfe: copy /? 

Kopiert eine oder mehrere Dateien an eine andere Position.

COPY [/D] [/V] [/N] [/Y | /-Y] [/Z] [/A | /B] Quelle [/A | /B] 
     [+ Quelle [/A | /B] [+ ...]]
     [Ziel [/A | /B]]

  Quelle       Bezeichnet die zu kopierende(n) Datei(en).
  /A           Weist auf eine ASCII-Textdatei hin.
  /B           Weist auf eine Binärdatei hin.
  /D           Zieldatei kann entschlüsselt erstellt werden.
  Ziel         Bezeichnet das Verzeichnis und/oder Dateinamen der neuen
               Datei(en).
  /V           Überprüft, ob die Dateien richtig geschrieben wurden.
  /N           Verwendet den Kurznamen (falls vorhanden), beim Kopieren
               einer Datei mit einem Nicht-8Punkt3-Namen.
  /Y           Unterdrückt die Bestätigungsaufforderung beim Überschreiben
               vorhandener Zieldateien.
  /-Y          Fordert beim Überschreiben vorhandener Zieldateien zum
               Bestätigen auf.
  /Z           Kopiert Netzwerkdateien in einem Modus, der einen Neustart
               ermöglicht.

Die Option /Y ist möglicherweise in der Umgebungsvariablen COPYCMD 
voreingestellt. Dies wird durch /-Y auf der Befehlszeile überschrieben.  
Standardmäßig wird beim Überschreiben zum Bestätigen aufgefordert, außer
wenn der COPY-Befehl innerhalb einer Batchdatei ausgeführt wird.

Um Dateien aneinander zu hängen, geben Sie eine einzelne Datei als Ziel an,
aber mehrere Dateien als Quelle (unter Verwendung von Platzhaltern oder
in der Form: Datei1 + Datei2 + ...).


--- Hinweis --- 
Diese Seite wurde automatisch erzeugt und muss ggf. noch nachbearbeitet werden.
Beispiele

Übersicht