Alle Windows-Kommandos

Liste der Windows-Kommandozeilentools - Kommandos und -Befehle unter MS Windows

Liste der Windows-eigenen Kommandos

goto

Übersicht

Befehl
Kurzbeschreibung
Syntax
Beispiele
     existiert eine bestimmte Datei?
     Drag and Drop und Startparameter durchloopen


Befehlgoto
KurzbeschreibungSetzt die Ausführung eines Batchprogramms an einer Marke fort.
Syntax
Hinweis: Dies ist ein internes Kommando. 
Kommando zum Anzeigen der Hilfe: goto /? 

Setzt die Ausführung eines Batchprogramms an einer Marke fort.

GOTO Marke

  Marke   Eine Zeichenfolge als Marke in einem Batchprogramm.

Marken stehen allein am Zeilenanfang mit einem vorangestellten Doppelpunkt.

Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, wird der GOTO-Befehl
folgendermaßen verändert:

Der GOTO-Befehl unterstützt jetzt die Marke :EOF. Dadurch wird die Bearbeitung
am Ende der aktuellen Batchdatei fortgesetzt. Das ist eine einfache
Möglichkeit, eine Batchdatei zu beenden, ohne ein Sprungziel zu definieren.
Geben Sie CALL /? ein, um weitere Informationen über die Erweiterungen des
CALL-Befehls zu erhalten.


--- Hinweis --- 
Diese Seite wurde automatisch erzeugt und muss ggf. noch nachbearbeitet werden.
Beispiele

existiert eine bestimmte Datei?

Schlüssel zum Erfolg ist das Kommando "exist".

Anbei eine Bat-Datei, die prüft, ob der erste übergebene Parameter eine existierende Datei ist:

@echo off
 
if exist %1 goto TUWAS
echo ERROR: Datei "%1" nicht gefunden!
goto ENDE
 
:TUWAS
echo Jepp - die Datei "%1" existiert... - ich zeige sie mal an:
type "%1"
 
:ENDE

s.a. » if

Drag and Drop und Startparameter durchloopen

Mit %1 .. %9 kann die mit einer Batch-Datei mitgegebenen Startparameter auswerten. Wichtig bei Parametern, die Leerzeichen enthalten ist das Quoten mit (doppeltem) Hochkomma.

Anbei ein Beispiel, dass immer 1 Parameter verarbeitet. Am Ende einer (fiktiven) Aktion wird mit shift Parameter 1 weggeschoben (verworfen) und nachfolgende Parameter rücken auf (der vormals zweite Parameter rückt an die 1. Stelle, der 3. Parameter wird zum 2. usw.). Auf diese Weise kann man mit dem shift Kommando auch mehr als 9 Parameter ansprechen.

Ach ja: Man kann natürlich von einer BAT-Datei eine Verknüpfung auf dem Desktop erzeugen. Markiert man im Explorer mehrere Dateien und zieht diese per Drag and Drop auf die Verknüpfung der BAT-Datei, so werden die markierten Dateien als einzelne Parameter übergeben.

Im nachfolgenden Beispiel...
  • erfolgt ein Test, ob überhaupt ein Parameter mitgegeben wurde
  • Das Label :loop ist mein Startpunkt für die Verarbeitung eines einzelnen Parameters
  • shift macht die Verschiebung der Paramter
  • Wenn nach dem shift der erste Paramter leer ist, dann wird abgebrochen
  • Wenn nicht, springen wir zum Label :loop und wiederholen das Spiel.
	(...)
	if "%~1"=="" (
		echo Es wurde kein Parameter angegeben. Druecke eine Taste zum Beenden.
		pause >nul
		exit
	)

	:loop
	echo --- %~1
	
	echo" Hier mache ich irgendetwas mit %~1"
	 
	shift
	
	if "%1"=="" (
		echo FERTIG. Druecke eine Taste zum Beenden.
		pause >nul
		exit
	)
	goto loop

s.a. » shift » %1..%9


Übersicht