Alle Windows-Kommandos

Liste der Windows-Kommandozeilentools - Kommandos und -Befehle unter MS Windows

Liste der Windows-eigenen Kommandos

pathping

Übersicht

Befehl
Kurzbeschreibung
Syntax
Beispiele


Befehlpathping
Kurzbeschreibungerweitertes PING
Syntax
Hinweis: Diese Datei finden Sie im System32-Ordner. 
Kommando zum Anzeigen der Hilfe: pathping /? 


Syntax: pathping [-g Hostliste] [-h max. Abschnitte] [-i Adresse] [-n]
                 [-p Zeitraum]  [-q Abfrageanzahl] [-w Zeitlimit] [-P] [-R]
                 [-T] [-4] [-6] Zielname

Optionen:
    -g Hostliste       "Loose Source Route" gemäß Hostliste.
    -h max. Abschnitte Max. Anzahl an Abschnitten bei Zielsuche.
    -i Adresse         Verwendet die angegebene Quelladresse.
    -n                 Adressen nicht in Hostnamen auflösen.
    -p Zeitraum        Wartezeit in Millisekunden zwischen Pings.
    -q Abfrageanzahl   Anzahl der Abfragen pro Abschnitt.
    -w Zeitlimit       Zeitlimit in Millisekunden für eine Antwort.
    -P                 Überprüft RSVP-Pfadkonnektivität.
    -R                 Überprüft, ob jeder Abschnitt RSVP unterstützt.
    -T                 Überprüft Verbindung zu jedem Abschnitt mit
                       Layer-2-Prioritätskennungen.
    -4                 Erfordert Verwendung von IPv4.
    -6                 Erfordert Verwendung von IPv6.


--- Hinweis --- 
Diese Seite wurde automatisch erzeugt und muss ggf. noch nachbearbeitet werden.
Beispiele

Übersicht