Alle Windows-Kommandos

Liste der Windows-Kommandozeilentools - Kommandos und -Befehle unter MS Windows

Liste der Windows-eigenen Kommandos

rcp

Übersicht

Befehl
Kurzbeschreibung
Syntax
Beispiele


Befehlrcp
KurzbeschreibungKopiert Dateien auf Computer bzw. von Computern, die RCP-Dienst ausführen.
Syntax
Hinweis: Diese Datei finden Sie im System32-Ordner. 
Kommando zum Anzeigen der Hilfe: rcp /? 


Kopiert Dateien auf Computer bzw. von Computern, die RCP-Dienst ausführen.

RCP [-a|-b] [-h] [-r] [Host][.Benutzer:]Quelle [Host][.Benutzer:]
    Pfad\Ziel

  -a                 Gibt ASCII-Übertragungsmodus an. Dieser Modus setzt
                     jedes EOL-Zeichen (End of Line) in ein CR-Zeichen
                     (Carriage Return) für UNIX, und in ein CR/LF-
                     Zeichen (Carriage Return/Line Feed) für PCs um.
                     Dies ist der Standardübertragungsmodus.
  -b                 Gibt Binärübertragungsmodus an.
  -h                 Überträgt versteckte Dateien.
  -r                 Kopiert den Inhalt aller Unterverzeichnisse;
                     Ziel muss ein Verzeichnis sein.
  Host               Gibt den lokalen Host oder den Remotehost an. Wird
                     Host als IP-Adresse angegeben, muss auch der Benutzer
                     angegeben werden.
  .Benutzer:         Gibt einen Benutzernamen an, der anstelle des
                     aktuellen Benutzernamens verwendet werden soll.
  Quelle             Gibt die zu kopierenden Dateien an.
  Pfad\Ziel          Gibt den Pfad bezüglich des Anmeldeverzeichnisses
                     auf dem Remotehost an. Verwenden Sie bei Remotepfaden
                     die Escapezeichen (\ , " oder ') zur Angabe von
                     Platzhalterzeichen auf dem Remotehost.



--- Hinweis --- 
Diese Seite wurde automatisch erzeugt und muss ggf. noch nachbearbeitet werden.
Beispiele

Übersicht