hoch

Warnhinweise in Phishing Mails

Hey, das sind mal Spammer mit Humor … in der rechten Spalte warnen sie quasi vor sich selbst:

Glauben Sie nicht, die E-Mails voller Rechtschreibfehler oder seltsame Zeichen : PayPal, kennen wir die Sicherheit … und Rechtschreibung !

Es verleitet mich trotzdem nicht so recht, das tatsächlich anzuklicken.

2011-11-23-spam-warnt-vor-spam.png

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

GMX Browsercheck - Werbemail zu früh versendet?

GMX versendet derzeit Werbe-Mails, wie diese:

Lieber Herr Hahn,

das Surfvergnügen im Internet steht und fällt mit dem eingesetzten Browser, denn was der nicht kann, kann das Internet auch nicht. Sie sind daher gut beraten, immer die aktuellste Version Ihres Browsers einzusetzen, damit Sie die Vorzüge der technischen Entwicklungen auch voll auskosten können.

Aber wie finden Sie heraus, welche Browser-Version auf Ihrem Rechner läuft?

Ganz einfach: mit dem GMX Browser-Check!

Der sagt Ihnen ganz genau, welche Version bei Ihnen aktuell im Einsatz ist, und bei Bedarf können Sie sich die aktuellsten Versionen, z.B. den neuen Mozilla Firefox 8, direkt herunterladen - bequem und selbstverständlich völlig kostenlos!
Hier geht’s zum praktischen GMX Browser-Check!

Ja denn schaun wir mal. Das ist meine Browserversion:

2011-11-08-chromium.jpg

… und das spuckt der GMX-Browsercheck aus:

2011-11-08-gmx-browsercheck.jpg

Das Teil sagt mir, dass ich als Browser ein aktuelles Chromium verwende (das ist korrekt) und empfiehlt dann den Download des Internet Explorer 9. Bitte was? Das verstehe wer will. Wenn man schon eine Alternative zum Internet Explorer verwendet, soll man statt zum in der Werbemail empfohlenen Firefox 8 besser doch zum Internet Explorer wechseln?

Da hat wohl jemand bei GMX auf den Versenden Knopf der Werbemails gedrückt, bevor man die Webseite auf den Download von Firefox 8 angepasst hat.

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook