hoch

Vor 40 Jahren flog Sigmund Jähn ins All

Soso, 40 Jahre ist es also nun her… da bin ich gerade einmal eingeschult worden. Ich erinnere mich dunkel, dass wir nach seiner Rückkehr als Schüler in Strausberg am Strassenrand standen und unseren ersten Kosmonauten willkommen hiessen.

Ich habe noch einmal ein Fundstück aus dem Regal geholt: Jahre später zur Jugendweihe erhielt ich ein Exemplar “Erlebnis Weltraum” - mitsamt einer Signatur von ihm.

2018-08-25-signatur-sigmund-jaehn-erlebnis-weltraum.jpg

weiterführende Links:

  1. Heise: “Ich hatte einfach Glück” – Vor 40 Jahren flog Sigmund Jähn ins All Als erster Deutscher sah der DDR-Bürger Sigmund Jähn vor 40 Jahren die Erde vom All aus. Auf die junge Raumfahrergeneration blickt er mit großem Respekt.
  2. Juge Welt: Einer von uns Vor 40 Jahren war der DDR-Kosmonaut Sigmund Jähn der erste Deutsche im All. Er blieb trotzdem bodenständig
Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

Windows10 - wenn man gar kein Handy anschliesst …

… kommt ein Dialog, was man mit seinem gar nicht angeschlossenen Handy machen kann. Oder aber könnte, wenn man denn ein Handy angeschlossen hätte.
Kommen Sie gerade noch mit?

Ach, ich verstehe es selbst nicht: ich habe doch nur eine Uhr per USB am Rechner aufladen wollen… und jene ist bereits entsperrt. Mein Handy zusätzlich zu entsperren wird nicht viel bringen.

2018-07-12-uhr-angeschlossen-win10.png

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

20 Jahre Opensource - Check an unserem Institut

20 Jahre OpenSource … und ich habe bei meinem Arbeitgeber (Institut für Medizinische Lehre der Universität Bern; ca. 70 Mitarbeiter) einmal grob überflogen, was ich da so aus meiner bescheidenen Perspektive so sehe. Nachfolgende Liste entstand, OHNE dass ich in den Teams deren Tools erfragt habe. Gut möglich, dass eine vollständige Liste doppelt so lang würde: es fehlen Werkzeuge verschiedener Teams genau so wie Desktop-Applikationen (das ginge mit dem Firefox Webbrowser ja schon los).

Ich wage dennoch zu behaupten: ohne Opensource ginge an unserem Institut nicht mehr sehr viel.

Betriebssysteme
etwa 97% unserer über 100 Server verwenden ein Linux. Bei uns sind im Einsatz
* CentOS - https://www.centos.org/
* Debian - https://www.debian.org/
* Ubuntu - https://www.ubuntu.com/

Verschlüsselung
* Mit https verschlüsselte Webseiten und applikationsinterne Kommunikation verwendet OpenSSL - https://www.openssl.org/
* wir haben Wrapper um das Backup-Werkzeug Dupicity im Einsatz - http://duplicity.nongnu.org/
* unsere Server verschlüsseln lokal ihre Daten mit GnuPG https://gnupg.org/ -
* SecureShell (SSH) für den selektiven Zugriff auf unsere Server per Shell, Filezilla oder getunnelte Zugriffe auf Datenbanken - https://www.openssh.com/
* Mittels Shibboleth können sich Accounts fremder Provider bei uns einloggen - https://www.shibboleth.net/
* Stunnel - Verschlüsselte Verbindung bei unverschlüsselten Protokollen - https://www.stunnel.org/

Virtualisierung
* Unsere Virtualisierungsserver arbeiten mit KVM - https://www.linux-kvm.org/
* Als Verwaltungssoftware für virtuelle Server verwenden wir OpenNebula, welches mit EU Fördergeldern unterstützt wurde - https://opennebula.org/
* Der Festplatten Cluster wird mit Ceph betrieben - https://ceph.com/
* lokale Instanzen von Virtualbox - https://www.virtualbox.org/

Softwareverteilung
* Puppet - https://puppet.com/
* Foreman - https://theforeman.org/

Programmiersprachen, Computing
* Javascript/ NodeJS - https://nodejs.org/
* OpenCpu - https://www.opencpu.org/
* Perl - https://www.perl.org/
* PHP - http://php.net/
* Python - https://www.python.org/
* R - https://www.r-project.org
* Ruby - https://www.ruby-lang.org

In Projekten sind div. kostenfreie Frameworks im Einsatz, darunter
* AngularJS - https://angularjs.org/
* Apache FOP Project - https://xmlgraphics.apache.org/fop/
* Bootstrap - http://getbootstrap.com/
* Fatfree PHP Framework - https://fatfreeframework.com
* FontAwesome (Iconset) - https://fontawesome.com/
* jQuery https://jquery.com/
* PureCSS - https://purecss.io/
* Ruby On Rails - http://rubyonrails.org/
* Symphony PHP Framework - https://symfony.com/

Entwicklertools
* Apache Studio https://directory.apache.org/studio/
* Mysql Workbench https://www.mysql.com/products/workbench/
* DBeaver - https://dbeaver.jkiss.org/
* Git - https://git-scm.com/
* Netbeans IDE - https://netbeans.org/
* Xamarin - https://www.xamarin.com/

Datenbanken
* CouchDB - https://couchdb.apache.org/
* OpenLDAP - https://www.openldap.org/
* Elasticsearch - https://www.elastic.co/
* Myslq - https://www.mysql.com/
* MariaDB - https://mariadb.org/
* Postgres - https://www.postgresql.org/
* Resin - https://resin.io/
* SqLite - https://sqlite.org/

Webserver
* Apache Httpd - https://httpd.apache.org/
* Nginx - https://www.nginx.com/
* HA-Proxy - http://www.haproxy.org/

Logging/ Monitoring
* CollectD - https://collectd.org/
* Grafana - https://grafana.com/
* Graylog https://www.graylog.org/
* Monit - https://mmonit.com/monit/
* Munin - http://munin-monitoring.org/
* Nagios - https://www.nagios.org/
* Sensu - https://sensuapp.org/

webbasierte Werkzeuge
* Alchemy CMS - https://alchemy-cms.com/
* Concrete5 - https://www.concrete5.org/
* Dokuwiki - https://www.dokuwiki.org/
* GitLab - https://about.gitlab.com/
* Ilias - https://www.ilias.de/
* Umfragen Limesurvey - https://www.limesurvey.org/de
* Webstatistik Mattomo - https://matomo.org/
* OpenProject - https://www.openproject.org/
* Raumplanung https://mrbs.sourceforge.io/
* Wordpress - https://de.wordpress.com/

Datenablagen, Datenaustausch
* Samba - https://www.samba.org/
* Nextcloud - https://nextcloud.com/

Ergänzt werden diese Tools durch eigene Entwicklungen: diverse Werkzeuge schreiben wir zusätzlich selbst.

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

Immer wieder hilfreich: SMS mit Roaming-Kosten

Zum Jahreswechsel war ich mal wieder St. Petersburg. Von meinem Mobilanbieter bekomme ich stets eine SMS mit Roamingkosten für das jeweilige Land, sobald er mich irgendwo neu lokalisiert.
Auch wenn wir 2017/2018 haben - und ich “mitten in Europa” war (der Ural als Europagrenze zu Asien ist 1.500 km weg), war dies eine hilfreiche Info:

2018-01-18-roaming-kosten.jpg

Ich nehme mal an, das meinen sie ernst: 10 Franken für 1 Megabyte.
Wenn man es hochrechnet: 1GB Datenvolumen kosten 10.000 Franken (=9.000 Euro). *Schluck*

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

Bye-bye Facebook

Nachdem ich heute einmal alle Aktivitäten heruntergeladen habe - das waren gerade einmal 8 MB, ich habe mit Schlimmerem gerechnet - wurde der Account deaktiviert.

2017-12-22-byebye-facebook.png

Kurz darauf kam eine E-Mail:

On 22.12.2017 22:16, Facebook wrote:
Hallo Axel,

wir haben eine Anfrage auf dauerhafte Löschung deines Kontos erhalten. Dein Konto wurde von der Seite deaktiviert und wird innerhalb von 14 Tagen dauerhaft gelöscht.

Falls du die dauerhafte Löschung deines Kontos nicht beantragt hast, melde dich bitte bei Facebook an, um diesen Antrag abzubrechen:

https://www.facebook.com/login.php

Danke,
Das Facebook-Team

Aber auch wenn der Account endgültig gelöscht ist, gebe ich mich keiner Illusion hin: natürlich weiss ich, dass mich Facebook weiterhin im Internet tracken wird.

weiterführende Links: (für Nachahmer :-))

  1. Seite Facebook: Mein Konto löschen
  2. Und wie sie sammeln… Heise: Datensammlung: Bundeskartellamt droht Facebook mit Sanktionen Entweder das US-Unternehmen schlage eine eigene Lösung vor oder das Kartellamt müsse “das Sammeln und Verwerten von Daten aus Drittquellen ohne ausdrückliche Zustimmung der Nutzer” verbieten, sagte Kartellamts-Chef Andreas Mundt.
Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook