hoch

OpenNebula is coming

Wir setzen an unserem Institut 2 KVM Server für Virtualisierung ein. Das sind für sich eigenständige Instanzen mit je ca. 15 virtuellen Hosts. Seit wir diese KVM-Server haben, ist durch das einfache Erstellen neuer (virtueller) Rechner die Zahl der zu verwaltenden System stark gewachsen. Tendenz steigend. Jedes neuere Projekt wird mit Preview-, Stage- und Livesystem geplant. Denkt man nur 1 Jahr weiter, muss etwas anderes her.

Heute sind mehrere x-86 Server in unser Institut geliefert worden. Endlich :-)

Nach dem Auspacken jedes einzelnen Gerätes wurden sie auch geöffnet.

Dies hier wird einer von 2 neuen KVM-Servern. Bei den RAM-Bausteinen sieht es (vermeintlich) gar leer aus - es sind derzeit 64 GB RAM:

2015-10-27-opennebula-kvm.png

Eingetroffen sind 6 Rechner + 1 Switch. Schlussendlich nach Auspacken aller Gerätschaften entstand dieser Turm (ja natürlich kommen die noch in ein Server-Rack):

2015-10-27-opennebula-unboxing.png

Damit wird eine neue Infrastruktur aufgesetzt, die ausschliesslich OpenSource Produkte verwendet.

  • KVM als Virtualisierer
  • “Unten drunter” (nach aussen nicht sichtbar) ist ein gemeinsames Storage. Es kommt hier Ceph zum Einsatz.
  • “Oben drauf” über den KVM Servern befindet sich OpenNebula auf einem Admin-Server. OpenNebula verwaltet und überwacht verschiedene Virtualisierungstools (z.B. KVM, XEN, HyperV, VmWare - all jene auch im Mix). OpenNebula benötigt auf KVM Servern keinerlei Software oder Daemons: eine SSH-Verbindung reicht.

Die Idee für unser erstes (noch auszubauendes) Setup ist etwa Folgende:

2015-10-27-opennebula-overview.png

Weiterführende Links

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

Samsung Galaxy Alpha - Android 5 Update endlich da

Seit Sommer habe ich ein Samsung Galaxy Alpha. Darauf war so ein Uralt-Android 4.4. Und das, nachdem ich mein vorheriges Telefon auf Android 5 hatte … was für ein Rückschritt :-/
Obwohl ein Update auf Android 5 schon lange angekündigt war, war bei Check nach einer Aktualisierung immer nur eine Meldung, das System sei aktuell.

Einstellungen -> System -> Geräteinformationen -> Software-Updates -> Jetzt aktualisieren

Kein Update da. Aber jetzt …

2015-10-25-samsung-update.png

Mal sehen, ob das mit Android 5.0.2 auf meinem Gerät gut kommt…

Weiterführende Links

(*) die genaue Geräte-Bezeichnung befindet sich unter Einstellungen -> System -> Geräteinformationen - dort ist ein Eintrag “Modellnummer”

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

Bild.de diffamiert Adblock und verklagt sie auch noch

Bild will sich das Recht erstreiten, dass Besucher ihrer Webseite ihre Werbung konsumieren müssen. Konkret gehen sie diese Tage gegen Eyeo und deren Produkt Adblock vor.

Nachfolgender Screenshot ist kein Fake, sondern ich werde bei Aufruf der Seite zu dieser Falschmeldung umgeleitet. Rechts oben sieht man aber, dass mein Adblocker AUS ist:

2015-10-25-bild-blockt-auch-wenn-adblocker-aus-ist.png

Und das bleibt auch so, wenn ich Adblocker ganz deaktiviere:

2015-10-25-adblocker-deaktiviert.png

[Read More…]

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

Schwarze Menüs in LibreOffice

Kürzlich habe ich auf LibreOffice 5 aktualisiert.
Bei jedem Klick auf einen Menüpunkt oder beim Aufpoppen einer Dialogbox war für Sekundenbruchteil eine schwarze Fläche - erst dann erschien das Menü oder die Box. Solch ein Flackern ist nervig.

Es abzuschalten habe ich in den Einstellungen unter LibreOffice -> Ansicht erledigt - die Checkbox “OpenGL für das Rendern verwenden” wurde deaktiviert.

Anschliessend den Dialog mit OK Bestätigen und LibreOffice neu starten.

2015-10-10-libreoffice-black-menu.png

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook