hoch

OWA: die “Kalender von Pers”

Im OWA-Kalender des aktuellen Exchange 2016 kann man die Breite der linken Spalte nicht verschieben.
“Kalender von Pers” steht dann dort. Und wenn man Ausleihgeräte über einen Exchange Kalender verwaltet, sieht man leider nicht sofort den kompletten Namen.

2017-07-21-kalender-von-pers.png

Bis Microsoft das behebt, kann man sich ein Bookmarklet [01] in seinem Browser ablegen. Jenes funktioniert unabhängig von der Domain/ URL, wo sich eure OWA-Installation befindet und unabhängig vom Webbrowser (Anm.: leider weis ich nicht, wie man in Edge ein Bookmarklet erzeugt).

Anleitung:

  • Den nachfolgenden Link per Drag and Drop in die Lesezeichenliste ziehen: Kalenderbreite
  • OWA im Browser starten und in den Kalender wechseln
  • In der Lesezeichenliste auf das eben erstellte Bookmarklet “Kalenderbreite” anklicken. Die Kalenderbreite wird dann angepasst. Und bleibt so bis zum Neuladen der Seite.

Wie das Bookmarklet funktioniert:

In das aktuelle Dokument im Browser wird zusätzlicher CSS-Code eingeschleust.

Der Wert für die Breite wird in 2 DIVs benötigt, die unterhalb des DIV der Klasse “._wx_P” sind.
Ich setze eine Variable w auf die Breite von 300 Pixel und weise dem 1. Div nach dem Div der Klasse “._wx_P” die Breite auf w und beim 2. Div den Wert left auf w.
Wenn man im Inspektor schaut – die 2 Originalwerte “210px” werden mit “300px” übersteuert. Wem das nicht breit genug ist, kann das Bookmarklet bearbeiten und den Wert hinter w=… anpassen.

2017-07-21-kalender-von-pers-2.png

weiterführende Links:

  1. Wikipedia: Bookmarklet
  2. Nochmal das Bookmarklet … Drag and Drop: Kalenderbreite
Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

Samsung Galaxy Alpha - Android 5 Update endlich da

Seit Sommer habe ich ein Samsung Galaxy Alpha. Darauf war so ein Uralt-Android 4.4. Und das, nachdem ich mein vorheriges Telefon auf Android 5 hatte … was für ein Rückschritt :-/
Obwohl ein Update auf Android 5 schon lange angekündigt war, war bei Check nach einer Aktualisierung immer nur eine Meldung, das System sei aktuell.

Einstellungen -> System -> Geräteinformationen -> Software-Updates -> Jetzt aktualisieren

Kein Update da. Aber jetzt …

2015-10-25-samsung-update.png

Mal sehen, ob das mit Android 5.0.2 auf meinem Gerät gut kommt…

Weiterführende Links

(*) die genaue Geräte-Bezeichnung befindet sich unter Einstellungen -> System -> Geräteinformationen - dort ist ein Eintrag “Modellnummer”

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

Bild.de diffamiert Adblock und verklagt sie auch noch

Bild will sich das Recht erstreiten, dass Besucher ihrer Webseite ihre Werbung konsumieren müssen. Konkret gehen sie diese Tage gegen Eyeo und deren Produkt Adblock vor.

Nachfolgender Screenshot ist kein Fake, sondern ich werde bei Aufruf der Seite zu dieser Falschmeldung umgeleitet. Rechts oben sieht man aber, dass mein Adblocker AUS ist:

2015-10-25-bild-blockt-auch-wenn-adblocker-aus-ist.png

Und das bleibt auch so, wenn ich Adblocker ganz deaktiviere:

2015-10-25-adblocker-deaktiviert.png

[Read More…]

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

Erster Lauf mit GPS Uhr

Erster Test mit einer GPS Uhr auf meiner Standard-Joggingstrecke (12.8 km).

Diese misst Position, Zeit, Distanz und dank Brustgurt auch Herzfrequenz. Per USB Kabel kann man die Daten in eine Desktop-Software schaufeln, die die Strecke in einer Karte einzeichnet und die Graphen der Messdaten aufzeigt. Über die Laufstrecke kann man sich von jedem Punkt die Geschwindigkeit und Puls anzeigen lassen. Ein schönes Spielzeug ;-)

Was ich eh schon wusste zeigen mit die kurvigen Linien: ich laufe alles andere als gleichmässig.
Die Knicke bei 6 und 35 min sind Geheinlagen über den Schönausteg und Augutbrücke.
Ich soll 20 min bei 220 Puls gelaufen sein? Das mag ich nicht recht glauben. Vielleicht muss ich den Brustgurt noch besser fixieren.
Auch die Höhendaten sind schlichtweg Unfug: flussabwärts am Ufer laufend geht es demnach binnen 2 km über 200 Höhenmeter bergauf. Warum auch immer.

Lesson learnt am Tag 1:
Erst warten, bis die Uhr das GPS-Signal hat, bevor man losläuft und Zeit startet - z.B. ein paar Stretchingübungen und Hampelmänner zur Belustigung der Nachbarn machen. Sonst beginnt die Laufstrecke auf der Karte und die Distanzmessung erst später; die Durchschnittszeit wird aber mit der Gesamtzeit auch ohne die mit GPS vermessene Strecke gebildet.

2013-08-06-lauf1-mit-gps-uhr.png

Weiterführende Links:

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

DNLA: Videos vom PC am TV schauen

TV Geräte von heute haben einen Internet Anschluss, man hat darauf einen Webbrowser, kann Apps darauf installieren und so Youtube Videos konsumieren und vieles andere mehr.

Wenn zudem noch ein Icon “Allshare” zu finden ist, dann kann man sich Audios, Videos und Fotos auf dem Fernseher reinziehen, die auf anderen Geräten abgelegt sind - sei es auf dem Mobiltelefon oder dem Laptop/ Rechner.

DNLA ist hier das Zauberwort.

Was es zunächst braucht, ist ein DNLA Server, der die Mediainhalte bereitstellen kann. Auf dem Mobilgerät gibt es eine Allhare Funktion, die alle Telefoninhalte per WLAN verfügbar macht.
Auf einem Rechner braucht man einen DNLA Server. Der steckt beispielsweise im DivX-Player (es gibt aber auch noch andere Produkte).

Das TV Gerät mit Allshare Funktion ist ein DNLA Client, der die geteilten Inhalte anzeigen kann.

2013-03-04-dnla.png

Und so schaut man ein Videofile am Rechner am heimischen TV … [Read More…]

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook