hoch

Wer hats erfunden

2015-12-26-unicum01.jpg
[Read More…]

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

November

Im November ist es draussen nass und kalt … und dennoch mit ein wenig Vorfreude auf den Advent.
Dies ist wieder elektronische, instrumentale Musik in 125 bpm.

Der Song kann auf meiner Webseite unter www.axel-hahn.de/music/axels-songs/ heruntergeladen werden.

Dort gibt es diesen Song (und weitere) als Versionen in stereo und 5.1 surround:

ogg | m4a

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

Diashow: Herbst in Bern

> Diashow starten (für Smartphone-User: Vorsicht Datenmenge!)

2015-11-01-diashow-herbst.png

Ich habe nach einer Diashow gesucht, um mehr meiner Fotos ins Netz zu stellen.

Eine der Möglichkeiten: Fotos im Vollbild.
Die Überblendung rein mit CSS Mitteln fand ich auf tympanus.net. Auf Basis dessen entstand ein erster Prototyp mit Bildern dieses Hersbstes.
Eine PHP-Klasse liest Verzeichnisse, Dateien und Metadaten. Enstpr. Anzahl der Bilder werden HTML-Code und CSS erzeugt. Die Bildreihenfolge ist zufällig und bei jedem Neuladen anders.

Nachteil der Vollbild-Methode:
Meine Bilder sind im Verhälnis 4:3. Je nach Grösse des Browsers, werden Bereiche links+rechts bzw. oben+unten abgeschnitten. Nicht alle Fotos eignen sich dafür.
Ich brauche noch andere Skins, um andere Darstellungen zu ermöglichen, wo man stets das gesamte Foto sieht.

Und noch fehlen mir ein paar Funktionen, die ich noch nachrüsten möchte…

Weiterführende Links:

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

OpenNebula is coming

Wir setzen an unserem Institut 2 KVM Server für Virtualisierung ein. Das sind für sich eigenständige Instanzen mit je ca. 15 virtuellen Hosts. Seit wir diese KVM-Server haben, ist durch das einfache Erstellen neuer (virtueller) Rechner die Zahl der zu verwaltenden System stark gewachsen. Tendenz steigend. Jedes neuere Projekt wird mit Preview-, Stage- und Livesystem geplant. Denkt man nur 1 Jahr weiter, muss etwas anderes her.

Heute sind mehrere x-86 Server in unser Institut geliefert worden. Endlich :-)

Nach dem Auspacken jedes einzelnen Gerätes wurden sie auch geöffnet.

Dies hier wird einer von 2 neuen KVM-Servern. Bei den RAM-Bausteinen sieht es (vermeintlich) gar leer aus - es sind derzeit 64 GB RAM:

2015-10-27-opennebula-kvm.png

Eingetroffen sind 6 Rechner + 1 Switch. Schlussendlich nach Auspacken aller Gerätschaften entstand dieser Turm (ja natürlich kommen die noch in ein Server-Rack):

2015-10-27-opennebula-unboxing.png

Damit wird eine neue Infrastruktur aufgesetzt, die ausschliesslich OpenSource Produkte verwendet.

  • KVM als Virtualisierer
  • “Unten drunter” (nach aussen nicht sichtbar) ist ein gemeinsames Storage. Es kommt hier Ceph zum Einsatz.
  • “Oben drauf” über den KVM Servern befindet sich OpenNebula auf einem Admin-Server. OpenNebula verwaltet und überwacht verschiedene Virtualisierungstools (z.B. KVM, XEN, HyperV, VmWare - all jene auch im Mix). OpenNebula benötigt auf KVM Servern keinerlei Software oder Daemons: eine SSH-Verbindung reicht.

Die Idee für unser erstes (noch auszubauendes) Setup ist etwa Folgende:

2015-10-27-opennebula-overview.png

Weiterführende Links

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook

Samsung Galaxy Alpha - Android 5 Update endlich da

Seit Sommer habe ich ein Samsung Galaxy Alpha. Darauf war so ein Uralt-Android 4.4. Und das, nachdem ich mein vorheriges Telefon auf Android 5 hatte … was für ein Rückschritt :-/
Obwohl ein Update auf Android 5 schon lange angekündigt war, war bei Check nach einer Aktualisierung immer nur eine Meldung, das System sei aktuell.

Einstellungen -> System -> Geräteinformationen -> Software-Updates -> Jetzt aktualisieren

Kein Update da. Aber jetzt …

2015-10-25-samsung-update.png

Mal sehen, ob das mit Android 5.0.2 auf meinem Gerät gut kommt…

Weiterführende Links

(*) die genaue Geräte-Bezeichnung befindet sich unter Einstellungen -> System -> Geräteinformationen - dort ist ein Eintrag “Modellnummer”

Artikel weiterempfehlen: Google + Facebook