Aomai Backup - Avira meldet darin Adware.Gen2

Montag, 5. Juni, 2017

Nach dem Upgrade von Aomei Backup Pro V3.x auf 4.0 meldete Avira “Adware.Gen2” in der Backupper.exe.
Hm, in einer Freeware mag ja sein, dass da Hersteller so ihren Unfug treiben, um Banner einzublenden oder Sonstwas im System zu verbiegen - aber in der bezahlten Pro-Version?

Wie schafft man Abhilfe?
Auf der Website https://www.virustotal.com habe ich die Exe-Datei hochgeladen - dort wird sie von zig (ca. 60) Virenscannern untersucht.
In dem Fall scheint es ein False Positive - also ein Fehlalarm - zu sein! Also wurde eine Ausnahmeregel definiert.

Ich habe in Avira:

  • unter Echtzeit-Scanner -> Konfiguration -> Echtzeit-Scanner -> Ausnahmen: das Aomei Backup Verzeichnis C:\Program Files (x86)\AOMEI Backupper\ als Ausnahme hinzugefügt
  • unter Quarantäne: bei der Backupper.exe rechte Maustaste und “Objekt wiederherstellen” gewählt.
  • unter Echtzeit-Scanner -> Konfiguration -> Echtzeit-Scanner -> Ausnahmen: das Aomei Backup Verzeichnis C:\Program Files (x86)\AOMEI Backupper\ als Ausnahme entfernt
  • … und die C:\Program Files (x86)\AOMEI Backupper\Backupper.exe als Ausnahme hinzugefügt (also statt des gesamten Verzeichnisses zuvor nur diese eine Datei)

weiterführende Links:

  1. virustotal.com: Ergebnis für die Backupper.exe
  1. Axel

    Montag, Juli 24, 2017 - 23:38:28

    Liebe Eva,

    grundsätzlich empiehlt sich immer der Download vom Hersteller selbst.
    Als Anhaltspunkt habe ich den Link zu virtustotal.com angegeben, wo genau jene EXE-Datei einem Virencheck mit zig verschiedenen Scannern unterzogen wird. Dies ist ein guter Indikator. Stand heute melden 62 Virenscanner eben KEINEN Alarm. Daher stufe ich den damaligen Alarm von Avira als Fehlalarm ein.
    Und es gibt aktuell 0 positive Befunde. Sie sollten Ihren Virenscanner ggf. auf Aktualität prüfen (oder ob er in virtustotal.com nicht aufgeführt ist).
    Anderenfalls kann man - wie im Artikel erwähnt - eine Ausnahmeregel im Virenscanner definieren. Das würde ich empfehlen, nachdem das das Programm vom Hersteller heruntergeladen wurde und dennoch als Virus erkannt wurde.

    Viele Grüsse
    Axel

  2. eva strobl

    Samstag, Juli 22, 2017 - 17:42:00

    Auch wir haben schon zum x.ten Mal das Aomei Backupprogramm heruntergeladen, sowohl beim Hersteller als auch bei chip.de. Jedesmal kommt das unerwünschte Adware.gen2 mit!
    Unsere Virusprogramme melden immer “Virus”.
    Wie kann man sicher sein, dass es sich da um einen Fehlalarm handelt?