Kalender

  • April 2011
    SonMonDieMitDonFreSam
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930

Allianz Suisse - in der Schweiz brauchen Antworten etwas länger

Sonntag, 2. Oktober, 2011

Bei mir ging Mitte März eine Mahnung ein. Bei diesem Schreiben passten der verfasste Text und der beigefügte Überweisungsschein nicht zusammen. Letzterer enthielt im Feld für den Betrag lauter “X”, was so versendet wird, wenn kein Betrag offen ist. Im Schreiben hiess es, ich solle Betrag XY mit ebenjenem Einzahlungsschein überweisen.

2011-10-02-ueberweisungschein-allianz.png

Weil ich wusste, dass tatsächlich ein Betrag offen ist, habe ich am 17.3. dennoch eine Überweisung mit der Referenznummer des Überweisungsscheins mit dem ge-x-ten Überweisungsschein ausgelöst. Das war 1 oder 2 Arbeitstage nach Erhalt der Mahnung.

Ein paar Tage später erhielt ich dennoch erneut eine Mahnung für dieselbe Versicherung. Datiert auf den 21.3.

Ich habe am 24. März eine Anfrage zu meiner bezahlten Mahnung gestellt. Ich erhielt eine Bestätigung des Eingangs meiner Frage (s. beigefügter Header). Diese Anfrage ist nach über 1/2 Jahr noch immer nicht beantwortet worden. Die einzigen “Antworten” waren neue Einzahlungsscheine von noch ausstehenden Zahlungen.
[Weiterlesen…]

Tracking meiner Besucherdaten nun datenschutzkonform

Mittwoch, 21. September, 2011

Hinweis: der Artikel ist veraltet. Derzeit werden Besucherzahlen nur in Matomo (vormal Piwik) gezählt, aber nicht mehr bei Google.

Wer meine Webseiten besucht, so wird vom Webserver des Providers mitgeloggt, wer mich besucht von wo besucht. Zudem gibt es im HTML Code 2 Tracker:

  • Piwik
  • Google Analytics

Damit man in Deutschland datenschutzkonform trackt, ist die IP der Besucher zu verschleiern.

Piwik:
Bei Piwik wird seit Längerem ein Plugin mitgeliefert. Da nicht jedes Land dieselben datenschutzrechtlichen Bestimmungen hat, ist dieses per Default nicht aktiv. Es muss in den Einstellungen einmalig aktiviert werden.

2011-09-21-anonymize-ip-piwik.png

Google Analytics:
Seit Kurzem ist Google Analytics amtlich datenschutzkonform.

Nach Angaben des Hamburgischen Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar, der für Google zuständig zeichnet, ist für deutsche Webseitenbetreiber ein “beanstandungsfreier Betrieb von Google Analytics ab sofort möglich”.

Damit das Anonymisieren stattfindet, _gat._anonymizeIp zu setzen:

<script type="text/javascript">
  var _gaq = _gaq || [];
  _gaq.push(['_setAccount', 'UA-XXXXXX-Y']);
  _gaq.push(['_gat._anonymizeIp']);
  _gaq.push(['_trackPageview']);
 (...)
</script>

Dies bewirkt, dass als URL Parameter beim Tracking-Request für Google Analytics die Variable aip mit Wert 1 gesendet wird. Das kann man z.B. im Firebug ansehen:

2011-09-21-anonymize-ip-ga.png

Links zum Thema:

Bettler - nicht nur am Strassenrand

Dienstag, 20. September, 2011

Kaum hat man ein paar Tage keine Lust und ist mal bei Facebook abwesend, meldet sich in mehrtägigem Abstand der Facebook-Gutelaune-Bär. Freund X und Y haben Statusmeldungen gepostet und ich habe wichtige Meldungen von Z verpasst.

Ich schau ja bei Gelegenheit wieder rein… aber eben wenn nur, wenn ich Bock hab.

2011-09-20-wer-heult-denn-da.png

Wechsel des Mobiltelefons

Freitag, 9. September, 2011

Irgendwie scheint mein Sony Ericsson U8 gewusst zu haben, dass 1 Jahr rum ist. Die Taste zum Annehmen von Anrufen tat nicht mehr. Die Art Defekt is ja denn für ein Telefon schon ein wenig arg blöd…

Daher stand wg. äusseren Zwängen ein Gang zu meinem Lieblings-Mobilgeräte-Shop zur Vertragsverlängerung an. Und weil es ein neues Mobilgerät brauchte, gab es bei mir einen Systemwechsel von Symbian auf so ein einfacheres Samsung-Gerät mit Android 2 Punkt irgendwas.

Was mich überrascht hat: ich habe nur die Micro SD Karte vom Symbian Telefon rausgenommen und ins Android Gerät eingelegt. Es waren nach dem Einschalten des neuen Telefons sofort alle Kontakte da. Einfach so, trotz Wechsel des Betriebssystems als auch des Geräte-Herstellers!

Coool!

Twitter Widgets defekt?

Montag, 29. August, 2011

Der Internet Explorer zeigt Inhalte vom Twitter Widget nicht an.
Selbst wenn man es auf dem Twitter-eigenen “Baukasten” versucht, bleibt die Vorschaubox einfach leer.

Die Webdeveloper Toolbar bringt das Problem ans Licht:

2011-08-29-twitter-listen-widget-01.png

SEC7112:
Das Skript von “http://api.twitter.com/1/twitter/lists/d9/statuses.json?callback=TWTR.Widget.receiveCallback_1&include_rts=true&clientsource=TWITTERINC_WIDGET&1314634493205=cachebust” wurde aufgrund eines fehlerhaften MIME-Typs geblockt.
widget_list

[Weiterlesen…]